22.04.2016 - Die gefundene Briefe, Dokumente und Bücher.

WWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWW

Sylvia und Michael Erben

48351 Everswinkel  

Am Feuerwehrhaus 18

 

Everswinkel - Tel.  02582 8018

 

Frau Sylvia Erben,

beim Versenden des Pakets mit dem Fotoalbum (Familienfotos aus Friedland - Schloss-gasse) wurde ich von ihnen betrogen! Das von ihnen versprochene Geld (Postgebühren für das Paket) habe ich bis heute nicht bekommen.

Das eingeschriebene Paket haben sie nach Angaben der Post am 28. Oktober 2015 um 09,40 übernommen.

 

Die gefundene Briefe, Dokumente

(Franz Jahl, Gernofeva Jahl, Franz Erben, Maria Erben...), Fotos aus Braunau und die Bücher wer- den ihnen nicht zugestellt...

 

Schämen Sie sich gar nicht?

 

Wer andern gar zu wenig traut, hat Angst an allen Ecken; wer gar zu viel auf andre baut, erwacht mit Schrecken.

WWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWW

12.12.2015 - Altes Fotoalbum gefunden

70 Jahre nach der Vertreibung wurde bei Bauarbeiten in einem Haus in Friedland (Schlossgasse) ein altes Fotoalbum  mit etwa 130 Fotogragien entdeckt. Die meisten Fotos stammen von einer Reise nach Österreich (Friedhof - Braunau am Inn, Mondsee, Salzburg, Innsbruck, Linz) und Bayern (Chiemsee, Zugspitze Berchtesgaden, München).

Nach langwierigen Verhandlungen mit dem Finder, gelang es mir das Fotoalbum zu retten.

 

 

Von der Familie Erben und Jahl (Schlossgasse) in Friedland wurden noch Briefe, Dokumente und Bücher gefunden.  (Franz Jahl, Gernofeva Jahl, Franz Erben, Maria Erben...)

 

Am Telefon (Tel. Nr. 02582 8018)

in 48351 Everswinkel, Am Feuerwehrhaus 18, (Michael Erben - Sohn von Elfriede Erben) meldet sich keiner!

 

Auf meine Briefe habe ich bis heute keine Antwort bekommen!

 

Gruft der Familie Franz Jahl

Friedland - Schlossgasse - Fleischerei Jahl, Erben

Free Website Translator
free counters