11.08.2015 - Zugstrecke zwischen Friedland und Tschernhausen gesperrt

Wer von Friedland nach Tschernhausen reist, muss mit einigen Un­annehmlich- keiten rechnen. Die Strecke ist für den Zugverkehr vollständig gesperrt. In Friedland müssen die Passagiere seit dem 1. August 2015 vom Zug auf Ersatzbusse umsteigen, wenn sie nach Minkwitz, Weigsdorf oder Tschernhausen wollen oder von dort kommen. Nach vier Monaten Pause wird am 27. November 2015 der volle Bahn- betrieb wieder aufgenommen. Grund für die Unterbrechung sind Bauarbeiten an dem 1855 errichteten Tunnel an der Harte und Sanierung der Bahnbrücke über die Wittig. Diese Sanierungsarbeiten ermöglichen höhere Liniengeschwindigkeit, ent- fernen den unbefriedigenden technischen Zustand des Tunnels und erhöhen die Sicherheit des Eisenbahnverkehrs. Das Hauptziel des Projekts ist die Qualität und Sicherheit des  Personenverkehrs und das Erreichen eines bestimmten techni- schen Standards für die europäischen Bahnen. Die Gesamtprojektkosten betragen 40 Millionen Kronen.                                                      Stanislav Beran

Free Website Translator
free counters